GESUNDHEITSFÖRDERNDE WIRKUNG VON OLIVENÖL

Vorteile von Olivenöl

Der beste Freund des Herzens:

Natives Olivenöl besteht zu 75 % aus Ölsäure, einer Substanz, die kardiovaskuläre Erkrankungen verhindert und lindert. Außerdem wirkt sie nachweislich cholesterin- und blutdrucksenkend. Damit senkt Olivenöl außerdem das Thrombose- und Infarktrisiko. Heute sprechen wir über die gesundheitlichen Vorteile von Olivenöl.

Verbündeter im Kampf gegen das Alter:
Olivenöl fördert den Transport und die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen (A, D, E und K), die unter anderem für die Gesundheit der Knochen, die Vorbeugung degenerativer Alterserkrankungen (Alzheimer, Krebs, usw.) und die Verlangsamung der Hautalterung wichtig sind.

Verdauungsschutz:
Dieses gesunde Nahrungsmittel senkt das Risiko für Darmkrebs und beugt Magengeschwüren sowie chronischer Magenschleimhautentzündung vor. Auf nüchternen Magen eingenommen hilft es bei Verstopfungen und mit Zitrone vermischt stimuliert es die Leber, was der Bildung von Gallensteinen vorbeugt.

Das richtige Maß:
Trotz der hohen Qualität dieses Nahrungsmittels sollten nicht mehr als 4 bis 5 Esslöffel täglich eingenommen werden. Größere Mengen könnten zu Übergewicht führen.

Olivenöl sollte in dunkelwandigen Gefäßen an einem kühlen Ort vor Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahrt werden. Olivenöl zum Braten kann 3 bis 4 Mal wiederverwendet werden. Sieben Sie das Öl nach jeder Verwendung und mischen Sie es nicht mit anderen Ölen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*